Kartographie

Möchtest du dir von mir eine Karte anfertigen lassen, benötige ich eine Skizze. Du musst dich also vorab schon mit deiner Welt und ihrer Darstellung beschäftigt haben. Keine Sorge, ich erwarte keinen Picasso von dir. Schau am besten in diesen Beitrag rein. Das nimmt dir die Scheu. Schriftliche Aufzeichnungen sind ebenfalls sehr hilfreich für mich. Wenn du also Beschreibungen zur Karte oder den einzelnen Gegenden hast, wäre das optimal. Des Weiteren brauche ich Antworten zu nachstehenden Fragen.

  • Welche Größe soll die Karte haben?
  • Soll die Karte in Farbe oder schwarz-weiß angelegt werden?
  • Benötigst Du die Karte für eine digitale Veröffentlichung oder für einen Druck?
  • Handelt es sich um eine kommerzielle oder private Arbeit?
  • Wie viel Zeit habe ich für die Anfertigung?

Besonders die Zeitfrage ist für mich entscheidend, wohl genauso entscheidend wie für dich die Preisfrage. Denn es dauert, eine Karte zu zeichnen und sie auch qualitativ hochwertig zu entwerfen. Ich werde dir immer wieder Zwischenergebnisse präsentieren. Sie sind dafür da, um Änderungen einzuarbeiten und die Darstellung zu kontrollieren. Denn je weiter die Karte ins Detail geht, umso mehr Fragen werde ich im Nachhinein haben. Fragen, die ich am Anfang meist nicht abschätzen kann und die müssen geklärt werden. Das kostet auch Zeit und so können schon ein paar Wochen ins Land gehen, bis die Karte schließlich fertig ist. Sie soll dir ja schließlich gefallen und allen Anforderungen für die gewünschte Veröffentlichungsart erfüllen.

Für die Auftragsarbeiten Sinderion und Metopia habe ich etwa einen Monat gebraucht.


Urheberrecht & Nutzungsrechte

Das Urheberrecht der von mir angefertigten Karten liegt ausschließlich bei mir. Zudem signiere ich die Karten und präsentiere sie öffentlich im Rahmen meiner Sozial-Media-Auftritte und auf meiner Website. Je nachdem, ob du bei mir eine private oder kommerzielle Arbeit in Auftrag gegeben hast, sind Lizenzen ein wichtiges Thema.

Bei privaten Aufträgen entfällt die Frage meist. Dir ist es erlaubt, Sicherungskopien für den Eigenbedarf anzufertigen. Das gilt für die Datei, die du von mir erhältst, genauso wie für den von dir angefertigten Druck. Denn ich liefere nur die Druckdaten. Für den Druck selbst bin ich nicht zuständig. Hierfür wirst du wahrscheinlich eine Druckerei beauftragen müssen, sollte dein heimischer Drucker nicht genügen. Das ist erlaubt. Zudem darfst du meine Arbeit auf deinen Sozial-Media-Kanälen präsentieren oder auf deiner Website, wenn du eine hast.

Eine über den Hausgebrauch reichende Vervielfältigung oder gar der Verkauf in irgendeiner Form ist dagegen untersagt. Hierzu bräuchtest du meine Erlaubnis und damit die entsprechende Verwertungslizenz. Sollte das also zu irgendeinem Zeitpunkt nötig werden, nimm mit mir Kontakt auf. Übergehst du die Verwertungslizenz ist das eine Straftat und wird definitiv teurer als eine von mir nachträglich erworbene Lizenz.

Kommerzielle Aufträge sind bei mir von Anfang an, als solches anzugeben, alleine schon, weil darauf meine in Rechnung gestellte Leistung beruht und entsprechend ausgewiesen wird. Bei kommerziellen Aufträgen sind folgende Lizenzen nach Abschluss der Arbeiten inbegriffen:

  • Vervielfältigung auf digitaler oder physischer Ebene
  • Verwendung für Werbezwecke
  • Weiterverkauf der physischen Produkte, die auf meiner Arbeit beruhen