Kartenerstellung

Für meine Arbeiten benötige ich Skizzen, ohne die kann ich Dir nichts anfertigen. Du musst Dich also vorab schon mit deiner Welt und ihrer Darstellung beschäftigt haben. Keine Sorge, ich erwarte keinen Picasso von Dir. Schau am besten in diesen Beitrag rein. Das nimmt Dir die Scheu. Schriftliche Aufzeichnungen sind ebenfalls sehr hilfreich für mich. Wenn Du also Beschreibungen zur Karte oder den einzelnen Gegenden hast, wäre das optimal. Des Weiteren brauche ich Antworten zu nachstehenden Fragen.

  • Welche Größe soll die Karte haben?
  • Soll die Karte in Farbe oder schwarz-weiß angelegt werden?
  • Benötigst Du die Karte für eine digitale Veröffentlichung oder für einen Druck?
  • Handelt es sich um eine kommerzielle oder private Arbeit?
  • Wie viel Zeit habe ich für die Anfertigung?

Besonders die Zeitfrage ist für mich entscheidend, wohl genauso entscheidend wie für Dich die Preisfrage. Denn es dauert, eine Karte zu zeichnen und sie auch qualitativ hochwertig hinzubekommen. Ich werde Dir immer wieder Zwischenergebnisse präsentieren. Sie sind dafür da, um Änderungen einzuarbeiten und die Darstellung zu kontrollieren. Denn je weiter die Karte ins Detail geht, umso mehr Fragen werde ich im Nachhinein haben. Fragen, die ich am Anfang meist nicht abschätzen kann und die müssen geklärt werden. Das kostet auch Zeit und so können schon ein paar Wochen ins Land gehen, bis die Karte schließlich fertig gestellt ist. Sie soll Dir ja schließlich gefallen und allen Anforderungen für die gewünschte Veröffentlichungsart erfüllen.

Für meine letzte Auftragsarbeit Sinderion habe ich knapp einen Monat gebraucht.