Zwei mögliche Publikationswege: Verlag und Selfpublishing

Gratulation! Du hast dein erstes Buch geschrieben. Du kannst dir auf die Schulter klopfen und stolz darauf sein. Ich meine das ernst. Das schafft nicht jeder. Schreiben ist Handwerk und ein Schreibprojekt zu beenden, erfordert auf jeden Fall Disziplin. Aber wie geht es nun weiter? Es geht doch weiter, oder? Du hast ja nicht nur … Mehr Zwei mögliche Publikationswege: Verlag und Selfpublishing

Seriöse von unseriösen Dienstleistern unterscheiden.

Seit das Selfpublishing aus den Kinderschuhen herausgewachsen ist, boomt der Dienstleistungssektor an allen Ecken und Enden. Die Arbeiten, die normalerweise ein Verlag übernimmt – Lektorat, Korrektorat, Buchsatz, eBook-Erstellung, Coverdesign, Vertrieb und Marketing – obliegen im Selfpublishing den Autoren. Natürlich ist niemand ein Multitalent. Es bleibt also die Wahl, jemanden dafür zu engagieren und damit regulär … Mehr Seriöse von unseriösen Dienstleistern unterscheiden.

Gendern: Ja oder Nein?

Es ist schon ein wenig länger her, dass ich einen Blogartikel verfasst habe. Mir liegen kürzere Beiträge auf Instagram oder Facebook mehr und wenn ich blogge, dann eigentlich über Themen zu meiner Schreiberei, dem Weltenbasteln und Tutorials fürs Zeichnen. Heute widme ich mich einem Thema, über das ich eigentlich nicht schreiben will: Das Gendern! Der … Mehr Gendern: Ja oder Nein?

Neue Vertriebskanäle bei Tolino Media

Habt ihr es schon mitbekommen? Tolino Media hat sein Spektrum der zu beliefernden Shops deutlich erweitert (https://www.tolino-media.de/so-funktionierts/vertriebspartner/). Neu hinzugekommen sind u. a. Kobo, Barnes & Nobles, Apple Books, Google Play, Amazon. Ja, ihr lest richtig, der große Konkurrent Amazon ist auch dabei. Wegen ihm ist ja ursprünglich die Tolino Allianz erst entstanden. Das war im … Mehr Neue Vertriebskanäle bei Tolino Media

Unscheinbare Verben

und ihre (Aus)Wirkung! Mir ist schon einige Male etwas zu unscheinbaren Verben zu Ohren gekommen, dem ich, jüngst angefeuert durch einen FB-Beitrag in einer Autorengruppe, einen gesonderten Artikel widmen möchte. Sprechen wir heute doch einmal über „Unscheinbare Verben und was für eine Wirkung sie erzielen“. Beginnen wir mit einer Definition. Was sind unscheinbare Verben? Als … Mehr Unscheinbare Verben

Buchsatz: Die Programmfrage

In den letzten beiden Blogartikeln habe ich etwas zur verwendeten Schrift, dem Layout und den mehr oder minder beliebten Fehltritten gesagt. Heute möchte ich die Blogreihe mit dem Thema: Software abschließen. Layoutsoftware: Ja oder Nein? Die Wahl der richtigen Software ist zu einem regelrechten Streitpunkt geworden, wie so vieles im Selfpublishing. Dabei sollten doch vor … Mehr Buchsatz: Die Programmfrage

Buchsatz: Häufige Fehltritte

In meinem letzten Beitrag habe ich mich der Wahl der richtigen Schrift gewidmet. Heute möchte ich ein paar Worte zu den Stolpersteinen fallen lassen, die einem sonst noch im Buchsatz begegnen, und davon gibt es viel, viel mehr, als so mancher denkt. Einige Stolpersteine springen einem direkt ins Auge, während andere beim ersten Hinsehen wenig … Mehr Buchsatz: Häufige Fehltritte

Welche Schrift ist geeignet?

Eine essentielle Frage, wenn es daran geht, ein Buch zu setzen. Der ganze Satz steht und fällt mit einer Antwort darauf. Aber auch Schriftgröße und Zeilenabstand sind eng mit dieser Entscheidungsfrage verknüpft. Gemeinsam bilden diese drei Komponenten ein hoffentlich ansehnliches Textbild. Bevor ich anhand eines Blindtextes einige Beispiele anführe, möchte ich kurz aufzählen, worauf es … Mehr Welche Schrift ist geeignet?